4 Monate alter Windspielwelpe vor einem weißen Hintergrund

Sie suchen einen Windhund­welpen?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu aktuell verfügbaren Welpen aus seriöser Liebhaberzucht.

Alle hier angebotenen Windhundwelpen

  • stammen aus kontrollierten Zuchtstätten 
  • haben geprüfte Elterntiere
  • werden von gut ausgebildeten Züchtern liebevoll aufgezogen

Die Eltern haben alle für die jeweilige Rasse vorgeschriebenen Gesundheitsuntersuchungen und Tests auf Erbkrankheiten bestanden.

Afghanischer Windhund Welpe

Afghanischer Windhund

WELPEN FINDEN
Azawakh Welpe
Chart Polski Welpe

Chart Polski

WELPEN FINDEN
Deerhound Welpe

Deerhound

WELPEN FINDEN
Greyhound Welpe - der Greyhound ist ein englischer Windhund

Greyhound

WELPEN FINDEN
Irish Wolfhound Welpe - auch irische Wolfshunde gehören zu den Windhunden

Irish Wolfhound

WELPEN FINDEN
Magyar Agar Welpe

Magyar Agár

WELPEN FINDEN
Sloughi Welpe
Silken Windsprite Welpe

Silken Windsprite

WELPEN FINDEN
Whippet Welpe - der Whippet ist der kleinere englische Windhund
italienisches Windspiel Welpe - der kleinste Windhund

Italienisches Windspiel

WELPEN FINDEN

Podenco Canario Podenco Ibicenco Pharaoh Hound

WELPEN FINDEN
 

Windhunde und ihre nächsten Verwandten

Windhunde und ihre nächsten Verwandten, die Mediterranen Rassen, gibt es in vielfältigen Erscheinungsformen. Die Größe reicht von handlichen 32 cm Schulterhöhe beim Italienischen Windspiel bis hin zu imposanten mehr als 80 cm bei den Irish Wolfhounds.

Windhundwelpe Irish Wolfhound sitzt im Schnee

Was wird Ihre Lieblings­rasse?

Liebhaber der orientalischen Schönheit werden beim Saluki fündig. Afghanische Windhunde erfreuen Menschen mit Faible fürs Exotische. Naturfreunde schätzen das ursprünglich-rauhe Erscheinungsbild des schottischen Deerhounds.

Auch für Puristen hat diese Rassegruppe viel zu bieten: die kurzhaarigen Vertreter wie Azawakh, Podenco, Whippet oder Galgo Espanol erfreuen das Auge eines jeden Ästheten.

Freunde von Superlativen werden in der Windhund-Familie ebenfalls fündig:

  • Der Greyhound ist nach dem Geparden das schnellste Landsäugetier.
  • Vertreter der Mediterranen Hunderassen können auf eine mehrere tausend Jahre alte Historie zurückblicken.  Abbildungen, die den heutigen Pharaoh Hounds und Cirnechi zum Verwechseln ähnlich sind, findet man in etlichen altägyptischen Grabkammern.

Gemeinsam­keiten

Drei Dinge haben alle Windhunde gemeinsam:

  • die Bewegungsfreude
  • eine enge Verbundenheit  zu ihren Menschen
  • die gemeinsame, zum Teil viele Jahrhunderte überspannende Geschichte

Meist eher die Lieblinge der gehobenen Gesellschaft, erfreuten sich diese Hunde stets besonderer Aufmerksamkeit und Zuwendung. Aber keine Sorge, Sie müssen kein russischer Zar sein, um einen Barsoi artgerecht zu halten oder ein Berberfürst, um einem Sloughi gerecht zu werden!

Windhundwelpe der Rasse Barsoi liegt im Körbchen

Ihr Weg zum Traum­hund

Voraussetzung für ein erfülltes Leben mit einem Windhund ist die Bereitschaft, sich auf diese besonderen Hunde einzulassen. Lernen Sie schon vor dem Kauf ihre Bedürfnissen kennen.

Unsere Züchter beraten Sie gerne. Sie helfen Ihnen, einen geeigneten Welpen zu finden. So erhalten Sie einen gesunden, rassetypischen und gut sozialisierten Windhundwelpen. Dabei kann es vorkommen, dass Sie längere Wartzeiten für Ihren Traumwelpen in Kauf nehmen müssen. Bei einigen Windhundrassen werden nur wenige Würfe im Jahr gezüchtet.

Manche Interessenten lassen sich in solchen Fällen vom Angebot auf diversen Online-Tierbörsen verleiten. Direkt verfügbaren Welpen können zu einer unüberlegten Anschaffung verleiten. Warum das keine gute Idee ist, stellt die Initiative „Wühltischwelpen – nein danke!“ eindrücklich dar.

Ein Windhund aus Hobbyzucht

Was bedeutet Hobby- oder Familienzucht?

Unsere Züchter leben mit ihren Hunden. Sie beschäftigen sich meist bereits seit vielen Jahren mit “ihrer” Windhundrasse, und kennen sich bestens mit deren Geschichte und Haltung aus. Die Windhundwelpen wachsen in einem familiären Umfeld auf und werden liebevoll auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet. Dabei haben sie viel Platz zur Verfügung. So können sie ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten voll entfalten.

Was bedeutet geprüfte Züchter?

Bevor sie ihren ersten Wurf planen, müssen Züchter-Neulinge eine Schulung besuchen und einen Sachkundetest bestehen. Dieser umfasst alle Themen, die für eine verantwortungsbewusste Hundezucht wichtig sind:

  • Anatomie
  • Genetik
  • Medizin
  • Auswahl geeigneter Zuchttiere
  • artgerechte Ernährung
  • Welpenaufzucht
  • Sozialisierung

Was bedeutet kontrollierte Zuchtstätte?

Jede Zuchtstätte muss vor dem ersten Wurf und danach einmal jährlich kontrolliert und genehmigt werden. So können wir sicherstellen, dass dort alle Windhunde und Windhundwelpen art- und tierschutzgerecht gehalten werden.

Wie schützen wir unsere Zuchthün­dinnen?

Hündinnen dürfen maximal 4 Würfe im Leben haben. Zwischen zwei Würfen sind Zuchtpausen vorgeschrieben, damit die Zuchthündinnen zwischendurch neue Kräfte sammeln können. Auch ein Mindest- und Höchstalter ist vorgeschrieben.

Was bedeutet geprüfte Elterntiere?

Je nach Rasse müssen unsere Zuchthunde unterschiedliche Gesundheitsuntersuchungen absolvieren. Das gehören zum Beispiel:

  • Herzuntersuchung
  • Röntgen auf Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Augenuntersuchung
  • DNA-Tests auf bekannte Gendefekte

Hunde, die diese Untersuchungen nicht bestehen, dürfen nicht oder nur mit strengen Auflagen in die Zucht genommen werden.

Alle Hunde müssen für die Zuchtzulassung einen Verhaltenstest erfolgreich bestehen. Außerdem wird überprüft, dass ihr Aussehen rassetypisch ist. Von allen Elterntieren wird ein genetischer Fingerabdruck genommen, um jederzeit die Elternschaft der Welpen nachweisen zu können. So können wir garantieren, dass die Welpen von den angegebenen Eltern stammen.

Portrait eines Salukiwelpen

Weitere Informationen, Windhund-Termine und Beschreibungen aller Windhund- und Mediterranen Rassen finden Sie unter www.windhundverband.de.